Bierbrauer und Sohn LKW und Raupe
Erste Raube der Firma Bierbrauer und Sohn

Bierbrauer und Sohn - unsere Geschichte

Über 30 Jahre Erfahrung aus erster Hand

Das Unternehmen wurde 1985 durch Karl-Werner Bierbrauer in Kell bei Andernach gegründet. Er leitete schon in jungen Jahren als selbstständiger KFZ-Meister seine eigene Werkstatt. Das Interesse an grossen Maschinen findet seinen Ursprung in der Jugend, wo er regelmässig in der Landwirtschaft als Erntehelfer unterwegs war. 1994 baute er sein erstes Mehrfamilienhaus und übernahm die Erdarbeiten selbst. In seinem Fuhrpark befanden sich ein Mercedes Unimog, der heute schon über 35 Jahre alt ist und ein Bagger. Die Qualität der Arbeit sprach sich schnell herum und die ersten Anfragen und Ausführungen folgten.
Die Anzahl an Aufträgen stieg zusehends an und der Wechsel von der KFZ-Werkstatt in eine völlig neue Branche war perfekt. Es wurden neuere und auch größere Maschinen angeschafft. Auch die Vermietung wurde zusätzlich zu den Erdarbeiten angeboten. Dies bedeutete, dass man auch im Transportwesen tätig werden musste. Aufträge strömten in das junge Unternehmen. Mietanfragen und Transporte häuften sich. Schnell wurde der Erdbau- und Baumaschinensektor zur Haupteinnahmequelle. Im Jahr 2000 eröffnete Karl-Werner Bierbrauer den jetzigen Standort im Industriegebiet Pommerfeld bei Kretz. Sowohl eine Halle wie auch Büroräume mit einer Gesamtfläche von ca. 1.000 m2 fanden auf dem neuen 20.000 m2 Grundstück Platz. Die neuen Räumlichkeiten mit schneller Anbindung an die A61 sowie der intensivere Kontakt zu den umliegenden regionalen Firmen ermöglichte eine schnelle und positive Weiterentwicklung.

Die Anschaffung von weiteren Bau- und Transportmaschinen folgte. 33 Jahre sind seit der Unternehmensgründung vergangen. Zum Fuhrpark des Unternehmens gehören heute mehr als 200 Maschinen. Von der Rüttelplatte bis zum 50t Bagger, von LKWs bis zu und mobilen Brech- und Siebanlagen, ist man hervorragend aufgestellt. Auch 6 Hubsteiger(16-28m), sowie elektrische Scherenbühnen bereichern den stetig wachsenden Fuhrpark. Seit 2008 betreibt die Firma ihren eigenen, 50.000 m2 großen Recycling-Hof mit zwei 1.000 m2 großen Hallen und einer angeschlossenen Werkstatt, in der alle Maschinen und Fahrzeuge regelmässig gewartet und repariert werden. Dies ermöglicht es der Firma Bierbrauer & Sohn GmbH eines der breitesten Angebote im Baumaschinensektor in der Region anzubieten.

Im Jahr 2016 wurde das neue Verwaltungsgebäude auf eben diesem Recycling-Hof erbaut und bezogen. Die Einweihung und das 30-jährige Firmenjubiläum wurden gebührend gefeiert.